Global menu

Our global pages

Close

Eversheds Sutherland berät LTI beim Erwerb von Nielsen+Partner in Deutschland

  • Germany

    15-02-2019

    Die globale Wirtschaftskanzlei Eversheds Sutherland hat Larsen & Toubro Infotech Ltd. (LTI) mit Sitz in Mumbai, Indien bei der Übernahme des global tätigen IT-Beratungsunternehmens Nielsen+Partner (N+P) mit Sitz in Hamburg beraten. Die strategisch bedeutende Akquisition für LTI wurde gemeinsam mit der führenden indischen Sozietät Khaitan & Co. begleitet.

    Durch den Erwerb von N+P baut LTI seine Kompetenzen als globaler Experte für die Temenos-Produktreihe weiter aus. Temenos ist eine der führenden integrierten Softwarelösung für Vermögensverwalter mit 41 der 50 Großbanken als Kunden. Der vereinbarte Kaufpreis beträgt 28 Mio. EUR (cash-free/debt-free).

    LTI ist ein weltweit tätiger Anbieter von technischen Beratungsdiensten und digitalen Lösungen mit mehr als 300 Kunden. 1997 gegründet, ist LTI heute mit mehr als 27.000 Mitarbeitern in 30 Ländern tätig. LTI ist an der National Stock Exchange of India Limited und BSE Limited notiert.

    N+P ist ein führender, unabhängiger Partner von Temenos in Europa und der Region Asien-Pazifik. Das Unternehmen wurde 1995 in Deutschland gegründet und hat heute Niederlassungen in Zürich, Singapur, Luxemburg, Brüssel, Sydney und Bangkok. N+P ist für seine marktführende Temenos WealthSuite-Kompetenzen bekannt. Mit Niederlassungen in wichtigen Knotenpunkten für Banking und Vermögensverwaltung, darunter die Schweiz, Luxemburg und Singapur, bietet N+P großen Unternehmen zusätzlich IT-Beratung, digitale Dienstleistungen sowie Dienste im Bereich Software-Engineering an.

    Corporate/M&A Partner Dr. Christian Mense, kommentiert: „Wir freuen uns, dass wir LTI bei dieser strategisch wichtigen Akquisition mit unserem länderübergreifenden Team umfassend beraten und unseren Mandanten durch den Zusammenschluss mit N+P als strategischem Partner in Deutschland in seinem globalen Wachstum unterstützen konnten.“

    LTI wurde bei der strategischen Übernahme von N+P von einem internationalen Eversheds Sutherland-Team unter der Federführung des M&A-Partners Dr. Christian Mense (München) beraten. Das deutsche Team bestand aus Holger Holle (Partner, M&A), Anthony Cross (Principal Associate, M&A), Jörg Käßner (Counsel, Steuerrecht), Dr. Manuela Rauch (Principal Associate, Arbeitsrecht), Nils Müller (Principal Associate, Commercial), Andreas Krause (Senior Associate, Arbeitsrecht), Marie Brodbeck (Associate, M&A), Martin Sanftleben (Associate), Ulrich Schiener (Associate, beide M&A), Steffen Morawietz (Associate, Commercial), Claudia Kuhn (Associate, Arbeitsrecht, alle München).

    Zum internationalen Team gehörte neben den Ländern Schweiz, Luxemburg, Belgien, Singapur, Thailand und Australien die führende indische Sozietät Khaitan & Co unter der Leitung des M&A Partners Niren Patel sowie Aayush Misra (Principal Associate) und Shubhi Pahwa (Associate, beide M&A).

    Eversheds Sutherland berät regelmäßig nationale und internationale Mandanten bei M&A-Transaktionen, in jüngster Zeit etwa hat das Team um Dr. Christian Mense Praesidiad und Hesco, Portfoliounternehmen der US-amerikanischen Private-Equity-Gesellschaft The Carlyle Group, beim Erwerb des Herstellers für militärische Spezialcontainer Drehtainer in Deutschland beraten.

    Disclaimer

    This information is for guidance purposes only and should not be regarded as a substitute for taking legal advice. Please refer to the full terms and conditions on our website.

    < Go back

    Print Friendly and PDF
    Register to receive regular updates via email.